Wie entstand die Dildofee?

Kurz nach der Jahrtausendwende kam es dazu, dass die Firmengründer von einem sehr guten Freund gefragt wurden, ob sie einen Vibrator besäßen. Diese Frage wurde entsetzt verneint. Neugierig geworden, wollte die Firmengründerin mal in einem „Shop“ nachsehen, was es so gibt. Schnell stellte sie fest, dass sie sich einfach nicht in das Fachgeschäft traute. Schnell wurden ein paar Freundinnen befragt. Auch diese waren der Meinung, dass man als Frau nicht in einen herkömmlichen Sexshop gehen könnte, da es sich fast ausschließlich nur um für Männer konzipierte Geschäftsräume handelte. An den Wänden hingen Pornofilmplakate und die Wand mit den verpackten Sexspielzeugen hatte fast nichts als Nachbildungen vom „besten Stück des Mannes“ zu bieten. Frauen-Erotikshops gab es zu diesem Zeitpunkt so gut wie gar nicht.

Schnell siegte die Erkenntnis, dass so ziemlich alles, was der Markt zu bieten hatte, an den Mädels vorbei ging. Das schrie geradezu nach Veränderung.

Eine Reportage über eine Frau, die in Amerika Gruppenkurse ausschließlich für Frauen für den perfekten „Blow-Job“ anbot und damit auf Monate ausgebucht war, gab dann die zündende Idee der Homepartys mit erotischem Spielzeug. Nachdem die Firmengründer ein halbes Jahr geplant und geprobt hatten, fand dann am 20.11.2000 die erste Dildoparty statt. Es waren 20 Frauen anwesend, die Stimmung war super und die Mädels haben gekauft, als wenn es am nächsten Tag nichts mehr gäbe. Die Idee der Dildoparty* in Deutschland war geboren.

In Deutschland war das bis dahin einzigartig und wurde entsprechend belächelt. Heute ist die DILDOfee® in Deutschland und Österreich mit über 3000 freiberuflichen Mitarbeiterinnen der größte Anbieter für Dildopartys. Die Anzahl der vielen Nachahmer beweist uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Denn nur was gut ist, wird kopiert.

Aber: Nur bei uns gibt es die original DILDOfee®-Party, auf der euch ausgebildete Dildofeen ihr gesamtes Repertoire an Zauberuntensilien, wie Zauberstäbe, Zauberöle und -cremes vorstellen.

Heute wird das Konzept der Dildoparty von Frauen – für Frauen ernst genommen und nahezu alle Hersteller haben ihre Toylinien um Dildos* und Massagestäbe die uns Mädels gefallen ergänzt.

Das hat der Markt der DILDOfee® zu verdanken!

Alle 3000 Feen, die in deutsche und österreichische Haushalte schwirren, haben sich zum Ziel gesetzt, das Thema Erotiktoys mit seiner ganzen Vielfalt „salonfähig“ zu machen. Das machen sie mit sehr viel Spaß und mit sehr viel Erfolg.

Anfang 2012 haben sich fast 400 Feen für die „Jahresstartersause“ qualifiziert. Ein Event, dass einmal im Jahr mit den besten Feen aus beiden Ländern gefeiert wird.

Wenn auch du bald dabei sein möchtest, informiere dich einfach hier: Beraterin werden

 

flowers
Spalte rechts